Dieneke Jansen und Fiona Amundsen kommen aus Neuseeland; beide Künstlerinnen arbeiten mit Fotografie und Film, und beide erforschen die Rollen und die Praktiken des Gäst*in- und des Gastgeber*in-Seins in ihrer politischen Dimension. Im Interview mit Giovanna Leon geht es zunächst um die Frage: Wie kann die Linse ein Werkzeug der Gäst*innenfreundschaft sein?

New Zealand-based artists Dieneke Jansen and Fiona Amundsen are interviewed by HyperWerk student Giovanna Leon. They talk about how the practices of guesting, hosting, and caring are related to their work as photographers and filmmakers. – How can the lens operate as a moment of hosting?