#interact

Das Wort für Welt ist Wald – Open House 2024

Das Wort für Welt ist Wald – Open House 2024

Einladung zum Open House 2024 der HGK Basel
Freitag, 19. Januar 2024, 12 – 21 Uhr

Die Studierenden und Mitarbeitenden des BA Prozessgestaltung am HyperWerk und MA Experimental Design des Institut für Experimentales Design und Medienkulturen (IXDM) zeigen woran sie arbeiten zum diesjährigen Open House der HGK Basel.

Mit «Das Wort für Welt ist Wald» laden wir ein, gemeinsam zu fragen: Wie können wir zusammenleben, wenn wir uns Welt als Wald vorstellen? Studierende und Mitarbeitende geben Einblicke in bunte, bewegte, klingende und duftende Interaktionen. Am 19. Januar 2024 bist du eingeladen, mit den Gestalter:innen der Zukunft nachhaltige, gerechtere und digitale Formen des Zusammenlebens zu erproben.

Kommt zahlreich und freut euch auf vielfältige Perspektiven und ein spannendes Programm.

Prozessgestaltung studieren! Du interessierst dich für unseren BA Prozessgestaltung am HyperWerk? Dann melde dich für einen Info-Slot an, und werde vom Team des Studiengangs durch unser Open House geführt. Platz für deine Fragen gibt es auch – vor Ort um 13h, 14h30 und 16h, oder online um 18h beim Instagram-Livestream @hgkbasel_hyperwerk.

Keine Zeit? Am Mittwoch, den 10. Januar und 31. Januar 2024, bieten Matthias Böttger und Anna Laederach um 13h einen Online Info-Termin via zoom.hyperwerk.ch

Im IXDM Master studieren! Du interessierst dich für unseren neuen MA Transversal Design,der ab Herbst 2024 aus dem aktuellen MA Experimental Design hervorgeht? Dann melde dich für einen Info-Slot online via Zoom um 10h, per Instagram live um 17h oder vor Ort um 18h an.

zur Englischen Version + Bildcredits
Open House 2023

Open House 2023

🧡 Save the date 💖 Open House 🧡 Freitag, 20. Januar 2023 von 12–21 Uhr  💖 BA Prozessgestaltung am HyperWerk 🧡

Wie kommen wir gemeinsam in den Raum? Im Wahrnehmen, im Begegnen, im Erzählen, im Verbinden, im präsent Sein, im sorgsam Sein, im zusammen Essen.  

Wir Prozessgestalter*innen am HyperWerk öffnen unsere Räume und laden zum Eintauchen, Kennenlernen und Austauschen ein. Dieses Jahr setzen wir den Fokus auf das Teilen und Ausstellen, das Zuhören und Senden, das Nähren und Heilen durch Pflanzen und das Achtsam sein und Grenzen wahrnehmen.

In unseren kollektiv erarbeiteten Räumen erwarten dich Projektausstellungen, Live-Radiosendungen, kulinarische Begegnungen, und achtsame Momente. Wir freuen uns dich im Ateliergebäude der HGK Basel begrüssen zu dürfen. Das Programm wird Anfang Januar unter openhouse.hgk.fhnw.ch veröffentlicht.

Interessierst du dich für das Bachelorstudium Prozessgestaltung am HyperWerk und möchtest uns vorher kennenlernen? Schaue bei einem der Info-Slots um 13 Uhr oder 14:30 Uhr vor Ort vorbei oder schalte dich um 18 Uhr beim Instagram-Livestream dazu. 

Keyvisual: Fiona Nhieu, Gloria Peña Triana, Li Electra und Noa Steiner in Zusammenarbeit mit Ivana Jović

Modulvorschau: interact 2022/23

Modulvorschau: interact 2022/23

Wie kommen wir gemeinsam in den Raum? Das fragen wir uns für das Modul interact und in Hinblick auf das Open House. Im Wahrnehmen, im Begegnen, im Erzählen, im Verbinden, im präsent Sein, im sorgsam Sein, im zusammen Essen. Als Prozessgestalter*innen am HyperWerk gestalten wir Räume und laden Interessierte zum Eintauchen, Kennenlernen und Austauschen unserer Arbeiten ein.

In verschiedenen Projektgruppen, die in Workshops entstehen, setzen wir dieses Jahr den Fokus auf das Teilen und Ausstellen, das Zuhören und Senden, das Nähren und Heilen durch Pflanzen und das Achtsam sein und Grenzen wahrnehmen. In gemeinsam erarbeiteten Räumen realisieren wir Projektausstellungen, Live-Radiosendungen, kulinarische Begegnungen, und achtsame Momente.

Zur Modulvorschau
Dazwischen sind wir: Freiform x HyperWerk

Dazwischen sind wir: Freiform x HyperWerk

Was sind mögliche Schnittstellen und gegenseitige Lernpotenziale zwischen Gestaltung und Sozialer Arbeit? Wo liegt die transformative Kraft in diesem Zwischenraum?

In diesem Projekt stand die Zusammenarbeit und Vernetzung zwischen Sozialarbeiter*innen der Freiform der HSA FHNW und Gestalter*innen des HyperWerks der HGK FHNW im Mittelpunkt. Wir schufen Begegnungsräume und suchten gemeinsame Handlungsfelder der beiden Disziplinen. 

Über dieses Projekt
Modulvorschau: Interact 2022

Modulvorschau: Interact 2022

❝ I have been learning to feel, to connect with others while feeling, and to begin to understand what is possible when a collective of humans is not afraid to feel life together.❞ – adrienne maree brown

In interact versuchen wir, Räume zu eröffnen, in denen wir Normen des gesellschaftlichen Zusammenlebens erkennen, reflektieren, dekonstruieren und auf ihre Machtverhältnisse hin hinterfragen können. Wir fragen, wie wir als Prozessgestalter*innen die Möglichkeit haben, das Potenzial für grundlegende gesellschaftliche Veränderungen zu schaffen. Dahinter steht die Frage «Wie können wir zusammenleben?». Im Erkennen, Benennen und Gestalten von Beziehungsweisen liegt das Potential grundlegender gesellschaftlicher Transformation. Indem wir Normen des gesellschaftlichen Zusammenlebens und Zusammenarbeitens zu dekonstruieren versuchen, schaffen wir versuchen wir Freiräume für Veränderung zu schaffen.

Zur Modulvorschau
Modulvorschau: interact 2020

Modulvorschau: interact 2020

Im Modul interact freuen wir uns unter anderem auf Workshops zu «Founding a HyperWerk online radio station» von RadioEE, zu «Prototyping Tools for Collective Transformation» von Prem Krishnamurthy und Emily Smith, und zu «Zines – methods of self pubilishing» von den HyperWerk-Studierenden Delia, Val und Debi.

Während interact findet die dazugehörige Gesprächsreihe «On Becoming Bodies of Water» statt. Die Online-Gespräche sind für HyperWerker*innen und für alle Interessierten offen zugänglich.

Zur Modulvorschau