#socialdesign

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

«Lass ma’ Brunnen gehn»

Der Winter ist vorbei und damit auch die zweite Saison brunnen gehn. Die Brunnenheizer*innen haben an vier kalten Abenden eingeheizt: Im Engelsbrunnen, im Faule-Magd-Brunnen, im Stachelschützbrunnen und im Wettsteinbrunnen wurde gebadet und an der Schanzenstrasse 11 der Verband pro fontaines chaudes gegründet. Jetzt heisst es erst im Oktober wieder «Lass ma Brunnen gehn!»

brunnen gehn ist die Kurzform des Slang-Ausdrucks «Lass ma’ Brunnen gehn» und bedeutet: «Komm, wir gehen im Brunnen baden.» Gemeint ist das Baden in warmem Wasser, in öffentlichen Dorf- und Stadtbrunnen der Schweiz. > Weiterlesen

Entstehung des DA Musicals “Café Europa”

Das Modul interact! steht dieses Jahr unter dem Motto We’re going to tell. Wir üben uns im Storytelling quer durch Formate, Medien und Plattformen. Im Rahmen des Jahresthema into the why haben wir ein spezielles Online-Tool entwickelt, die Destille.  Mit diesem Tool ist es möglich, in kürzester Zeit Mediencollagen aus Vimeo, YouTube und Dailymotion zu erstellen. Mit Linkliste und Timecode. Im Workshop Café Europa ging es nun um das Erlernen und Praktizieren dieses Tools und der Erarbeitung der Destille-Methode. Als mögliches Ergebnis und Arbeitsrahmen diente die Idee der Entwicklung eines Musicals oder eben eher eines Viewsicals.  > Weiterlesen

Head of HyperWerk Institute – Apply now!

Im nächsten Jahr stehen weitreichende, aufregende, visionäre und wehmütig-frohe Veränderungen an. Denn unser jetziger Leiter, Mischa Schaub, wird uns verlassen. Nicht allzu weit. Aber als Leiter Institut HyperWerk wird er uns nicht weiter zur Verfügung stehen. Daher suchen wir eine neue visionäre Leitung, die gemeinsam mit Leitungsteam, Staff und Studierenden das Ruder von HyperWerk HGK FHNW gemeinsam übernehmen möchte.
> Weiterlesen

Diplomausstellung im Museum der Kulturen Basel, Programm:

“Willkommen im Schlaraffenland! Betreten Sie ein Land, in dem Methoden wie reife Früchte von den Bäumen fallen. Ein Land auf dem Fundament des Industriezeitalters. Hier trinken wir Honig aus Bächen – inmitten eines Universums von 300’000 Objekten, Zeugnissen der verschiedensten Kulturen und handwerklicher Innovationsfreude. Anhand des Jahresthemas Wir, wir selbst sind die Methode!’ entstanden Diplomarbeiten, die wir mittels Objekten und Interventionen präsentieren.”: > Weiterlesen

Gemeinschaft bauen!

Im Zuge des Diplomprojektes Gemeinschaft Bauen besuchten wir die Technische Hochschule in Hyderabad (IIT) in Indien,  um zusammen an einem multikulturellen Gemeinschaftsentwurf zu arbeiten. Das Arbeiten drehte sich nicht nur die Recherche, sondern es wurde auch kräftig Hand angelegt. Hier zeigen wir Dir ein paar Eindrücke, was in den knapp vier Wochen entstanden ist. > Weiterlesen

Forum für eine Haltung

«Forum für eine Haltung» heisst die Ausstellung im Vitra Museum Weil am Rhein, die sich mit Überzeugungen und Beweggründen für gestalterisches Handeln auseinandersetzt. 24 Designer/innen, die ihre Ausbildung vor kurzem abgeschlossen haben, geben Einsichten in ihren Berufsalltag. Speziell an der Ausstellung in Weil ist, dass die Arbeiten nicht in physischer Form, sondern als Abbildungen mit Beschreibungen ausgestellt werden.

> Weiterlesen