UNFINISHED – Ein Maler und seine künstlich intelligente Muse


27. März 2019, 18.30 – 20 Uhr 
Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW
Freilager-Platz 1, 4142 Basel
Hochhaus, 1. Etage Aula

Das Institut HyperWerk der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW in Basel lädt ein zum Live-Painting und Gespräch mit dem Maler Roman Lipski und dem KI-Spezialisten Florian Dohmann.

Die beiden präsentieren die erste künstlich-intelligente «Muse» der Welt, die sie gemeinsam entwickelt haben. Sie inspiriert Lipski seit drei Jahren beim Malen und fordert ihn täglich ebenso heraus wie Dohmann, der die Muse mit seinem Team permanent weiterentwickelt.

Das Projekt UNFINISHED zeigt die zahlreichen Ausdrucksmöglichkeiten vom Spiel zwischen Kunst und Künstlicher Intelligenz. Dabei reproduziert die Maschine nicht nur den Dialog zwischen Lipskis Gemälden und dem Algorithmus – sie beginnt, ein Eigenleben zu entwickeln, das über berechnete Nachahmung hinausgeht. 

Die Frage, die sich stellt, ist dabei nicht, ob Maschinen in Zukunft Künstlerinnen oder Künstler ersetzen werden. Die relevante Frage ist, wie und wann lernende Systeme menschliche Schaffensprozesse unterstützen können.W

Roman Lipski ist Maler aus Berlin. Seine Kunst ist in zahlreichen internationalen Ausstellungen vertreten romanlipski.com

Florian Dohmann ist Gründer des Beratungs- und KI- Unternehmens Birds on Mars und Teil des Künstlerkollektivs YQP aus Berlin & New York. floriandohmann.com

Weitere Informationen: artificialmuse.ai/
Oder als PDF: tinyurl.com/yxv3wz2b