HYPER BIRHTDAY – Alles bleibt anders! 9.11. und 10.11.19

***English version // german below***

The Institute HyperWerk is turning 20 and we want to invite you all to a 20-hour celebration!
Saturday, November 9, 3 pm non-stop until Sunday, November 10, 11 am

Together, students and staff are organising a diverse programme of workshops, performances and lectures with local and international guests. Everyone is invited to join in (or opt out) at any time, be it on Saturday, in the middle of the night, or Sunday morning. Accommodation included!*

Experience the core theme of HyperWerk: How can we live together? The »we« comprises human as well as non-human actors in the living environment. How can we – humans, animals, plants, fungi, bacteria, and machines – live together on this earth? How can we understand and document the interconnections among these different actors? How can we listen to those without a voice? 

Please join us for lectures and workshops by students, staff and guests: Matthias Böttger, Mischa Schaub, Catherine Walthard and Regine Halter, Frances Valintine, Morgan JL Thorne and Matt Ward, Hengameh Yaghoobifarah, Tina Reden, Friedrich von Borries and many others.

We question the accessibility of the institute and would like to make our anniversary a more inclusive and safer space. We extend a warm welcome to everybody and offer support through guides and translation services** as well as an on-site awareness team. The programme in the high-rise building is wheelchair-accessible.

The full event programme – from book launch and party, to breakfast – will be available soon.



***Deutsche Version***

Das HyperWerk wird 20! Wir möchten das feiern und laden euch alle herzlich zu einem 20-stündigen Fest ein!
Samstag, 09. November, ab 15 Uhr durchgehend bis Sonntag, 10. November, 11 Uhr.

Gemeinsam organisieren Studierende und Mitarbeitende ein dichtes Programm aus Workshops, Performances und Lectures mit regionalen bis internationalen Gäst*innen. Alle Besucher*innen sind eingeladen, zu beliebigem Zeitpunkt am Samstag, mitten in der Nacht oder am Sonntagvormittag ein- oder auszusteigen. Übernachtungsmöglichkeit inklusive!*

Wir machen die zentralen Themen unseres Studienganges erlebbar: Wie können wir zusammen leben? Das wir bezieht sowohl die menschlichen als auch die nichtmenschlichen Akteur*innen der gelebten Mitwelt mit ein. Wie können wir – Menschen, Tiere, Pflanzen, Pilze, Bakterien und Maschinen – auf dieser Erde miteinander leben? Wie können wir die Verflechtungen aller Akteur*innen verstehen und dokumentieren? Wie hören wir Ungehörten zu – ob in Gerechtigkeitsdebatten, bei Konflikten zu Nachhaltigkeit, Teilhabe, Ernährung, Digitalisierung, Migration oder Pflege?

Wir freuen uns auf diverse Formate von und mit Studierenden, Mitarbeitenden und Gäst*innen: unter anderem Matthias Böttger, Mischa Schaub, Catherine Walthard and Regine Halter, Frances Valintine, Morgan JL Thorne and Matt Ward, Hengameh Yaghoobifarah, Tina Reden und Friedrich von Borries.

Uns ist es ein grosses Anliegen, die Zugänglichkeit des Instituts in Frage zu stellen und unser Jubiläum inklusiver, barriereärmer und safer zu gestalten. Gerne möchten wir alle Menschen herzlich willkommen heissen und bieten Unterstützung durch Guides und Übersetzungsangebote** sowie ein Awareness-Team vor Ort an. Die Programmpunkte im Hochhaus finden in rollstuhlgängigen Räumen statt.

Das ausführliche Programm samt Buchvernissage, Party und gemeinsamem Frühstück wird demnächst veröffentlicht.



***Hinweise***

* Nachfragen zu Zugänglichkeit der Übernachtungsmöglichkeiten bitte an: schlafen-hyperbirthday@hyperwerk.ch
* Please send enquiries about accessibility of accommodation to: schlafen-hyperbirthday@hyperwerk.ch

** Gebärdensprache DSGS und weitere Sprachen. Mehr Informationen sind bald hier verfügbar.
** Sign language DSGS and other languages. More informations will soon be available.

Weitere Fragen zur Zugänglichkeit bitte an: awareness-hyperbirthday@hyperwerk.ch
For further questions on accessibility, please contact: awareness-hyperbirthday@hyperwerk.ch